DATENSCHUTZERKLÄRUNG

von Dorotax Treuhand- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Version 1.0
Stand: Juni 2024

Mit dieser Datenschutzerklärung komme ich meinen Informationspflichten nach Art. 13 & Art. 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nach. Es ist mir wichtig, dich transparent zu informieren, welche personenbezogenen Daten ich in Art, Umfang, Zweck und Dauer verarbeite und welche Maßnahmen ich zum Schutz deiner personenbezogenen Daten ergreife. Diese Datenschutzinformationen gelten seit Juni 2024. Falls durch die Weiterentwicklung der Website oder aufgrund geänderter Vorgaben Aktualisierungen an diesem Dokument notwendig werden, dokumentiere ich dies an dieser Stelle und kennzeichne die geänderte Fassung nachvollziehbar. Auf dieser Website werden personenbezogenen Daten erfasst.

Die Grundlagen einer vertrauensvollen Partnerschaft sind Transparenz und Zuverlässigkeit: Daher versichere ich dir, dass deine personenbezogenen Daten entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten verarbeitet werden. Ich verarbeite deine personenbezogenen Daten ausschließlich mit deiner aktiven Einwilligung, ausschließlich zum Zweck der Vertragsabwicklung oder zur Wahrung meiner berechtigten Interessen. Mit Verarbeitung meine ich die Erhebung, Übermittlung, Speicherung, aber auch Verarbeitung im Auftrag und Löschung deiner personenbezogenen Daten. Wie und warum deine personenbezogenen Daten verarbeitet werden, stelle ich im Folgenden ausführlich dar.

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung
  2. Allgemeines zur Datenverarbeitung
  3. Datenerfassung auf dieser Website
  4. Profile in Sozialen Netzwerke
  5. Deine Rechte als betroffene Person

 

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO:‘
Dorotax Treuhand- und Steuerberatungsgesellschaft mbH
Kurfürstendamm 175/176, 10707 Berlin
Telefon: +49 (0)30 88 46 94 – 0
E-Mail: info@dorotax.de

Für diese Website wurde keine Datenschutzbeauftragte bestellt.

 

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Ich verarbeite personenbezogene Daten auf dieser Website grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie meiner Inhalte und Dienstleistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Website erfolgt regelmäßig nur nach aktiver Einwilligung. Auf dieser Website wird durch die Konfiguration des Consent-Management-Tools (umgangssprachlich Cookie-Banner) gewährleistet, dass du der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten aktiv zustimmst. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus technischen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Wenn ich eine Einwilligung der betroffenen Person einhole, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Ist die Verarbeitung zur Wahrung meines berechtigten Interesses als Unternehmerin oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft. Es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

3. Datenerfassung auf dieser Website

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf dieser Website erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Betriebssystem deines Endgeräts. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • deine IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Angabe der Zeitverschiebung zwischen anfragendem Host und Webserver,
  • Art des Requests
  • Clientinformationen (Typ d. Client, Clientversion)
  • dein Betriebssystem (Gerät, OS-Version des Geräts)
  • Website, von der du auf meine Website gelangt bist
  • Inhalt zur Anfrage bzw. Angabe der abgerufenen Datei, die an dich übermittelt wurde
  • Zugriffsstatus (erfolgreiche Übermittlung, Fehler etc),
  • die jeweils übertragene Datenmenge in Byte

Diese Website wird über die Infrastruktur von [Anbieter nennen] gehostet, d.h. gespeichert und zum Abruf vorgehalten. Der eingesetzte Webserver speichert die vorgenannten Server-Logfiles. Mit dem Anbieter wurde ein AV-Vertrag geschlossen.

  • Zweck der Verarbeitung: Hosting der Website
  • Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse: Die Verarbeitung erfolgt auf Basis meines überwiegenden berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Sicherheit und Stabilität meiner Website durch Beauftragung eines Dienstleisters zur Erbringung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen
  • Datenempfänger: IONOS SE Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur
  • Datenschutzerklärung: https://www.ionos.de/

 

Cookie-Einwilligung mit Borlabs Cookie
Diese Website setzt die Cookie-Consent-Technologie von Borlabs Cookie ein. Das Tool ermöglicht deine aktive Einwilligung, in die Speicherung von Cookies einzuholen und zu dokumentieren. Beim Betreten dieser Website wird ein Cookie in deinem Browser gespeichert, in dem, die von dir erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben. Borlabs Cookie speichert keine personenbezogenen Daten. Das Cookie wird automatisch gelöscht.

Anbieter: Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg
Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie

 

Einheitliche Darstellung/ Webfonts
Diese Website verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Webfonts, die von dem jeweiligen Anbieter bereitgestellt werden. Beim Aufruf dieser Website lädt dein Browser die benötigten Webfonts in deinen Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck nimmt dein Browser Verbindung zu den Servern des jeweiligen Anbieters auf. Hierdurch erlangt der Anbieter Kenntnis darüber, dass über deine IP-Adresse diese Website aufgerufen wurde. Wenn dein Browser Webfonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von deinem Computer geladen. Wir verwenden Webfonts von folgenden Google Fonts.

  •   Zweck der Verarbeitung: Einheitliche Darstellung der Website in allen Medien
  •   Rechtsgrundlage und berechtigte Interessen: Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizienten Nutzung von Schriftarten, deren einheitlicher Darstellung sowie unter Berücksichtigung möglicher lizenzrechtlicher Restriktionen für deren Einbindung.
  •   Datenempfänger: Google Ireland Limited, Gordon House,Barrow Street,Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043,USA
  •   Datenschutzerklärung

E-Mail-Kontakt
Du kannst mir über die angegebene Adresse schreiben E-Mails schreiben. In diesem Fall werden die, mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet.

  • Zweck der Verarbeitung: Bearbeitung deines Anliegens
  • Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei vor- oder vertraglichen Angelegenheiten.

 

Online Meeting via Zoom
Meine Workshops, Meetings und Coachings finden online über das Videokonferenz-System von Zoom statt.

  • Zweck: Durchführung des Angebots
  • Rechtsgrundlage: Wenn du bei mir ein Angebot buchst, dann verarbeite ich deine personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen der vertraglichen Maßnahmen.
  • Telekommunikationsdienstleister: Zoom Video Communications Inc., San José, Kalifornien
  • Datenschutzhinweise: https://explore.zoom.us/de/gdpr/

4. Profile in Sozialen Netzwerke

Ich nutze soziale Netzwerke um aktiv mit Kunden, Interessenten und Nutzern in Kontakt treten zu können und über meine Dienstleistung und Produkte zu informieren. Bei der Interaktion mit Kunden über die Plattformen werden personenbezogenen Daten sowohl von mir als auch vom jeweiligen Plattformbetreiber verarbeitet. Diese Verarbeitungstätigkeiten erfolgen in gemeinsamer Verantwortung gemäß Art. 26 DSGVO mit den jeweiligen Plattformbetreibern. Für die Verarbeitungstätigkeiten, die ich durchführe,  gelten die allgemeinen Hinweise zur Datenverarbeitung aus diesem Dokument.

Für die Verarbeitungstätigkeiten der jeweiligen Plattformen bin ich nicht verantwortlich, es gelten die Hinweise der Plattformbetreiber.  An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass die aktive Nutzung von Sozialen Medien wie Facebook, Instagram oder Twitter ausschließlich deiner persönlichen Verantwortung unterliegt. Dies gilt insbesondere für die Funktionen Kommentieren, Teilen, Bewerten, usw. Im Folgenden findest du eine Auflistung sämtliche Social Media Plattformen, bei den ich ein Profil betreibe.

 

LinkedIn
Auf LinkedIn findest du mich unter Dorotax Treuhand- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk zur Pflege und zum Aufbau vom Geschäftskontakten. Die Nutzung von LinkedIn ist in der Basisversion kostenlos. Du hast grundsätzlich die Möglichkeit mein LinkedIn- Profil auch ohne Anmeldung auf der Plattform eingeschränkt zu sehen. Melde dich bei LinkedIn ab bzw. deaktivieren „angemeldet bleiben“, Lösche die auf deinem Endgerät gespeicherten Cookies und starten deinen Browser neu. Eine eingeschränkte Nutzung bedeutet, dass Interaktion (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten usw.) nicht möglich sind, da hierfür eine Anmeldung notwendig ist.

 

5. Deine Rechte als betroffene Person

Werden personenbezogene Daten von dir verarbeitet, dann bist du betroffene Person (siehe. Art. 4 Abs. 1 DSGVO), somit stehen dir folgende Rechte gegenüber mir als Verantwortlicher zu:

5.1 Auskunftsrecht
Du kannst mich jederzeit schriftlich anfragen, ob ich personenbezogene Daten, die dich betreffen, verarbeite. Liegt eine solche Verarbeitung vor, gebe ich dir über folgende Informationen Auskunft:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen deine personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung deiner personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung deiner personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Dir steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob deine personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kannst du verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Du kannst von diesem Recht Gebrauch machen, indem du dich per Mail an mich wendest, mit dem Betreff: Auskunftsersuch.

5.2 Recht auf Berichtigung
Falls du feststellst, dass deine personenbezogenen Daten unrichtig und/oder unvollständig sind, dann hast du das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Bitte schreibe mir eine Mail mit dem Betreff: Bitte um Berichtigung. Ich werde deine Anfrage schnellstmöglich bearbeiten und dir die Berichtigung bestätigen.

5.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen kannst du von mir die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn du die Richtigkeit bestreitest;

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und du die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst;

(3) ich die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötige oder

(4) wenn du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast und noch nicht feststeht, ob meine berechtigten Gründe für die Verarbeitung gegenüber deinen Gründen überwiegen.

Wünschst du die Einschränkung der Verarbeitung, dann schreibe mir eine E-Mail mit dem Betreff: Einschränkung der Verarbeitung.

Wurde die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werde ich dich darüber unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

5.4 Recht auf Löschung

5.4.1 Löschungspflicht
Du hast das Recht, die unverzügliche Löschung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Ich bin verpflichtet diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Deine personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Du widerrufst deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Du legst gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. Oder du legst gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Deine personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung deiner personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem ich unterlieg.

(6) Deine personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

5.4.2 Information an Dritte
Habe ich als Verantwortliche, deine personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und bin ich gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffe ich angemessene Maßnahmen, um Verantwortliche, darüber zu informieren, dass du die Löschung aller Links zu deinen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen deiner personenbezogenen Daten verlangt hast.

5.4.3 Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist,

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung erfordert;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Du kannst von diesem Recht Gebrauch machen, indem du dich per Mail an mich wendest mit dem Betreff: Lösche meine personenbezogenen Daten.

5.5 Recht auf Unterrichtung
Hast du dein Recht, auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, bin ich verpflichtet, allen Empfängern, denen ich deine personenbezogenen Daten offengelegt habe, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Dir steht das Recht zu, dass ich dich über diese Empfänger unterrichte.

5.6 Recht auf Datenübertragbarkeit
Du hast das Recht, deine personenbezogenen Daten, die du mir bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hast du das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung meinerseits übermitteln zu lassen. Schreibe mir eine Mail mit deinem Wunsch auf Datenübertragung und ich prüfe, ob das technisch möglich ist.

5.7 Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von meinem überwiegenden berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Ich verarbeite deine personenbezogenen Daten im Anschluss nicht länger, es sei denn, zwingend schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung liegen nachweislich vor, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen.  Oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden deine personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese konkrete Verarbeitung einzulegen. Dies gilt insbesondere auch für Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprichst du der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden deine personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

5.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Du hast das Recht, deine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

5.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Dir steht das Recht, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn du der Ansicht bist, dass die hier stattfindende Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet dich über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeiten eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist [je nach Bundesland auswählen: Lisa hat eine Liste]

Lister der Aufsichtsbehörden in Deutschland  

Bundesbehörde:

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Graurheindorfer Str. 153
53117 Bonn
Telefon: +49(0)228 997799-0
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de
De-Mail: poststelle@bfdi.de-mail.de

Landesbehörden (alphabetisch geordnet):

Berlin
die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219, 10969 Berlin
Besuchereingang: Puttkamer Str. 16-18 (5. Etage)
Tel.: 030/138 89 – 0
Fax: 030/215 – 50 50
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de
Internet: http://www.datenschutz-berlin.de